Herzlich Willkommen bei der Schützengilde Buxtehude

Die Schützengilde der Stadt Buxtehude gehört seit 1539 genauso zur Stadt, wie die legendäre Geschichte von Hase und Igel sowie den geschichtlichen Hintergründen der Stadt, wo “Der Hund mit dem Schwanze bellte”.

Nehmen Sie teil und tauchen Sie ein in die Geschichte und Gegenwart unserer Gilde. Besuchen Sie uns gerne auf unserem alljährlichen Schützenfest. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Internetpräsenz.

Wichtige Mitteilung – Coronavirus – Stand 18.09.2021

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

liebe Jungschützen,

der Landkreis Stade hat nach den Vorgaben der Niedersächsischen Corona Verordnung die Überschreitung des Inzidenzwert von „50“ an fünf aufeinander folgenden Werktagen am 10.09.2021 per Allgemeinverfügung festgestellt.

Somit gilt ab Sonntag, 12. September, die sogenannte erweiterte 3-G-Regel im Landkreis Stade.

Bestimmte Bereiche sind damit nur für Personen zugänglich, die entweder vollständig gegen Corona geimpft sind, die genesen sind oder einen negativen Test vorlegen können. Das trifft auch für unsere komplette Schießsportanlage zu.

Somit sind wir als „Betreiber der Schießsportanlage“ ab sofort verpflichtet, uns eine Erklärung (ob geimpft, genesen oder getestet) vor dem ersten Training / Wettkampf ausgefüllt und unterschrieben von den betroffenen Schützen und Schützinnen aushändigen zu lassen. Ohne diese Erklärung ist die Teilnahme am Training / Wettkampf nicht möglich.

Hier findet Ihr die Erklärungen zum Download:

Erklärung Geimpfte/Genesene

Erklärung Getestete

Achtung: Getestete müssen die Erklärung vor jedem Training / Wettkampf neu abgeben!!! Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Hierbei gibt es nicht die Möglichkeit eines Selbsttests unter Aufsicht, weil wir dafür eine zusätzliche Aufsichtsperson abstellen müssten. Das können wir nicht leisten.

Für Kinder bis zum 6. Geburtstag oder bis zur Einschulung sowie Schüler und Schülerinnen, die in der Schule regelmäßig getestet werden, entfällt die Testpflicht.

Nach Betreten der Schießsportanlage hat sich der Aktive unverzüglich bei der Standaufsicht zu melden und dort den ausgefüllten Vordruck (siehe Anlage) abzugeben.

Die Standaufsicht ist verpflichtet, die entsprechende Impf- / Genesenen- bzw. Testbescheinigung zu überprüfen und die Richtigkeit zu bescheinigen. Der Vordruck wird in einem Ordner (liegt auf dem KK-Stand und gilt selbstverständlich auch für den LG-Stand im I.OG) abgeheftet.

Sollte sich bei einer eventuellen Kontrolle ergeben, dass sich eine Person ohne entsprechende Bescheinigung in der Schießsportanlage aufhält, so könnte dies für die Person aber auch für die Gilde juristische Konsequenzen (z.B. Bußgeld) haben.

Die vorstehende Anweisung gilt analog für Veranstaltungen.

Leider gibt es keine andere Möglichkeit, den Schießbetrieb in unserer Schießsportanlage aufrecht zu erhalten, da uns die gesetzlichen Vorgaben zu diesen Regelungen zwingen. Alle weiteren schon bekannten Vorgaben (das Führen von Anwesenheitslisten [neu: Luca], Durchführung von Desinfektionen, Abstands- und Hygieneregeln etc.) bleiben selbstverständlich bestehen.

 

Mit Schützengruß

Hans-Jürgen Lindner                      Marco Schaening

Mitgliederinformation

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

für das neue Schützenjahr 2021 erhaltet ihr nachfolgende Informationen:

Schützenfest 2021

Die gegenwärtige Situation in der Corona-Pandemie mit deutlich aggressiveren Virusmutationen und eine fehlende Durchimpfung der Bevölkerung, die sicher noch bis in den Spätsommer andauern wird, lässt nicht erwarten, dass wir unser Schützenfest 2021 in althergebrachter Weise ohne Mund-Nasen-Bedeckung und ohne Abstandsregeln feiern können. Auch sehen wir uns in der Verantwortung, unsere Mitglieder und deren Familien vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus in seinen unterschiedlichen Ausprägungen bei einem Schützenfest zu schützen. Wir haben deshalb schweren Herzens beschlossen, dass Schützenfest des Jahres 2021 nicht zu feiern.

Wir befinden uns mit dieser Entscheidung im Gleichklang mit unseren befreundeten Nachbarvereinen und Gilden, die ebenfalls ihre Schützenfeste 2021 abgesagt haben bzw. noch absagen werden.

Wir gehen davon aus, im kommenden Jahr 2022 wieder unser Schützenfest feiern zu können einschl. der Ehrungen unserer Jubilare 2020, 2021 und 2022. Die Würdenträger des Jahres 2019/2020 werden die Schützengilde ein weiteres Jahr repräsentieren; die Schießwettbewerbe um die neuen Würdenträger finden im Jahr 2022 statt.

 

Die vollständige Mitgliederinformation hier nochmal zum Download: Mitgliederinformation März 2021

Ehrenpreis

Sehr geehrte Damen und Herren,

verehrte Freunde und Förderer unserer Gilde,

dieses Jahr ist alles anders………..

Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir uns zum Schutz unserer Mitglieder und der Bevölkerung schweren Herzens frühzeitig entschieden, unser Schützenfest 2020 abzusagen. Ein Novum in der Geschichte der Schützengilde Buxtehude nach dem 2. Weltkrieg. Diese Absage erfuhr dann noch eine „Bestätigung“ durch zwischenzeitlich erlassene behördliche Auflagen.

Unser Vereinsleben, das Schießtraining sowie die Wettkämpfe der Sportschützen, die Jugendarbeit sowie das gesellige Miteinander fanden von heut auf morgen nicht mehr statt. Selbst die Landesmeisterschaften und die Deutschen Meisterschaften Ende August 2020 in München wurden frühzeitig abgesagt.

Fertig lesen: Ehrenpreis

Landesmeister LG Herren III

Die Schützengilde gratuliert sehr herzlichen ihre neuen Landesmeister Luftgewehr Herren III

  1. Platz Mannschaft mit 1.138 Ringen und folgenden Schützen:

Anderssohn, Holger                                  385     Ringe

Schoppe, Stephan                                     386     Ringe

Hummler, Marco                                       367     Ringe

Auch in den Einzelergebnissen stellt die Schützengilde sowohl den Landesmeister als auch die 2. und 3. Platzierten:

  1. Platz            Vieweger, Klaus                  386 Ringe
  2. Platz             Schoppe, Stephan              386 Ringe
  3. Platz             Anderssohn, Holger           385 Ringe

 

Die Schützengilde gratuliert ebenfalls sehr herzlich ihren neuen

Vize-Landesmeisterinnen Luftgewehr Damen I

2. Platz Mannschaft mit 1.164 Ringen und folgenden Schützinnen

Hauschild, Annika                                      384 Ringe

Schwarz, Stephanie                                   387 Ringe

Vieweger, Nicole                                        393 Ringe

Wechsel des 2. Vorsitzenden

Auf der Mitgliederversammlung am 28.01.2019 wurde einstimmig Marco Schaening zum 2. Vorsitzenden der Schützengilde der Stadt Buxtehude von 1539 e.V. gewählt. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl.

Die Schützengilde dankt dem bisherigen 2. Vorsitzenden Wolfgang Kölzer für sein Jahrzehnte langes und erfolgreiches Engagement für die Schützengilde und das Schützenwesen. Anlässlich der Mitgliederversammlung wurde Wolfgang Kölzer mit der Schaffernadel der Schützengilde ausgezeichnet.

Informationen zum Datenschutz

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

wir informieren euch zum Datenschutz in der Schützengilde gemäß der Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO.

Zur Organisation des Vereinslebens der Schützengilde sowie der Rotts und Abteilungen und der Organisation des vereinsinternen Sportbetriebes erfasst und verarbeitet die Schützengilde folgende personenbezogene Daten:

  • Titel, Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Eintrittsjahr, Mitgliedsnummer,
  • Bankverbindung (wenn uns eine Lastschrift-Einzugsgenehmigung erteilt wurde)
  • Waffenbesitzkarten, Lizenzen, Ehrungen, Auszeichnungen,
  • Funktionen in der Schützengilde, den Rotts und Abteilungen,
  • Wettkampfergebnisse, Zugehörigkeit zu Mannschaften und ausgeübte Wettkämpfe,
  • Fotos.

Darüber hinaus werden eure Daten (Ausnahme Bankverbindungsdaten) aufgrund der automatischen Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund über dessen Untergliederungen (Landes- und Bezirksverband) an diese weitergegeben und zur Organisation des Verbands- und Sportbetriebes verarbeitet.

Mit Schützengruß

Der Vorstand

Luftgewehrmannschaft der Schützengilde der Stadt Buxtehude schafft den Aufstieg in die Landesverbandsliga des NWDSB

Am Sonntag, dem 18. März 2018, fand mit insgesamt 11 Mannschaften aus dem Bereich des NWDSB der Aufstiegskampf für die Landesverbandsliga des NWDSB im LLZ Bassum statt. Auch die junge und seit 5 Jahren bestehende Mannschaft der Schützengilde der Stadt Buxtehude nahm in diesem Jahr zum ersten Mal hieran teil. Sie hat sich in all den Jahren kontinuierlich weiterentwickelt, zielgerichtet trainiert und viele Schießwettbewerbe gewonnen.

Nach insgesamt 2 Wettkampfdurchgängen sorgte die Mannschaft schließlich für die Sensation und steigt nun als Sieger diese Entscheidungskampfes mit insgesamt 3.774 Ringen (Schnitt 9,44 Ringe) in die Landesverbandsliga des NWDSB auf.

Am Entscheidungskampf nahmen die 5 Schützinnen und Schützen Nicole Vieweger, Svenja Dierks, Frieda Röhrs, Yannic Schlag und Patrick Vieweger teil; zu dem Mannschaftsteam gehören auch Denise Bohn und Joshua Ernst, die in der vorherigen Saison ebenfalls starke Leistungen in den einzelnen Wettkämpfen erbrachten.

Wir gratulieren unseren Schützinnen und Schützen ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Hier geht`s zum ausführlichen Bericht:

Aufstieg in die Landesverbandsliga des NWDSB