Blasrohrschießen

Bronzemedaille für Kai Malchow von der Schützengilde Buxtehude

im Blasrohrschießen

Für die Schützengilde Buxtehude hatte vor ein paar Jahren der Vorstand die Möglichkeiten
des Blasrohrs entdeckt, als eine Delegation mehrere Sportschützen zur Deutschen
Meisterschaft nach München begleitete und eine erste Ausrüstung mitbrachte. Ursprünglich
nur für Kinder gedacht, haben auch die erwachsenen Schützen zunehmend Gefallen an dieser
neuen Art des Schießsports gewonnen.
Das Blasrohrschießen ist seit einigen Monaten eine Disziplin innerhalb des Deutschen
Schützenbundes und es werden auch in diesem Teilbereich des Schießsports Wettkämpfe auf
Vereins-, Bezirks-, Landes- und Deutsche Meisterschaften abgehalten.
Die ersten Qualifikationstermine im Blasrohrschießen der Landesverbände
„Nordwestdeutscher Schützenbund“, „Norddeutscher Schützenbund“, „Schützenverband
Hamburg und Umgebung“ sowie „Niedersächsischer Schützenbund“ fanden Anfang Juli 2022
in Bassum statt.
Die jeweils Erstplatzierten in den jeweiligen Altersgruppen hatten sich für das Bundesturnier
(vergleichbar mit Deutschen Meisterschaften) qualifiziert; erweitert wurde die
Teilnehmerzahl durch Schützinnen und Schützen, die auf Bundesebene höchste Ringzahlen
beim Blasrohrschießen erreichten.
Beim Bundesturnier des Deutschen Schützenbundes am 08. Oktober 2022 in Pyrbaum (Nähe
Nürnberg) haben 80 Schützinnen und Schützen teilgenommen. Dabei erreichte Kai Malchow
von der Schützengilde Buxtehude mit 581 Ringen in der Altersgruppe Herren III einen 3.
Platz.
Kai Malchow ist auch Ansprechpartner für das Blasrohrschießen in der Schützengilde
Buxtehude sowie im Bezirksschützenverband Stade.
Wer Interesse hat, diese Sportart näher kennenzulernen, erhält auf seine E-Mail an:

blasrohrschiessen@ schuetzengilde-buxtehude.de

schnell eine Antwort.

 

Blasrohrschießen in der Schützengilde Buxtehude

Seit einigen Jahren in Deutschland eine neue aufstrebende Sportart für jung und alt, das Blasrohrschiessen.

Jetzt auch bei uns im Norden angekommen wollen wir in der Schützengilde Buxtehude das Blasrohrschiessen anbieten um diese faszinierende Sportart auch in Buxtehude zu etablieren.

Das Blasrohrschiessen ist für jung und alt geeignet, fördert das Lungenvolumen und die Atemmuskulatur, ist leicht zu erlernen und kostengünstig.

Einfache Blasrohre mit Pfeilen sind schon ab ca. 10 Euro zu bekommen, da Blasrohre nicht unter das Waffengesetz fallen sind auch Eigenbauten von Blasrohren und Pfeilen möglich und mit ein wenig Geschick und geringen Kosten herstellbar.

Wir schießen bei uns im Verein nach den Regeln des Nordwestdeutschen Schützenbund. Geschossen werden Vereinsmeisterschaften, Bezirksmeisterschaften sowie Landesmeisterschaften. Da das Blasrohrschiessen im Deutschen Schützenbund noch nicht auf nationaler Ebene geregelt ist gibt es noch leider keine Deutschen Meisterschaften. Ferner kann an Turnieren, die von verschiedenen Verbänden und Vereinen angeboten werden, teilgenommen werden.

Im Verein schießen wir auf auf Scheiben in 5-10 Meter Entfernung.

Eine Grundausrüstung, Blasrohr, Mundstück und Pfeile stehen im Verein zur Verfügung und können zum Training ausgeliehen werden.

Interesse geweckt, dann melde dich unter blasrohrschiessen@schuetzengilde-buxtehude.de wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden.